c

Erfolgskonzept Management-Lehrgang (Betriebswirt der Zahnmedizin)


Mit dem Management-Lehrgang zum "Betriebswirt der Zahnmedizin" veranstaltet die Westerburger Gesellschaft seit 2010 eine umfassende und in dieser Form einzigartige betriebswirtschaftliche Fortbildung.

Die Inhalte des mit 125 Fortbildungspunkten dotierten Lehrgangs sind unverzichtbar, um die eigene Praxis zukunftsfähig aufzustellen, und richtet sich sowohl an ZahnmedizinerInnen und PraxisinhaberInnen als auch an zahnärztliches Fachpersonal, das mit seinem Know-how die Praxisführung stärken will. Schwerpunkte werden dabei u.a. in den Bereichen Betriebswirtschaft, Unternehmens- und Personalführung, Organisation, Marketing sowie Recht gesetzt.




125
Fortbildungspunkte

Damit ist die Pflicht zur fachlichen Fortbildung über 5 Jahre erfüllt.

Abschluss als "Betriebswirt der Zahnmedizin"

Dieser Abschluss wird Ihnen per Zertifikat bestätigt.

Bewährte Fortbildung in fünf vielfältigen Blöcken

Von Unternehmensführung bis Marketing und Recht.

Fortbildungen finden immer am Wochenende statt

Damit halten Sie den Arbeitsausfall gering.

Verpasste Termine im Folgejahr nachholen

Ohne terminlichen Druck planen Sie sich die Lehrgangszeit optimal selbst ein.

Teilnahmegebühr umsatzsteuerbefreit

Kostenlose Ratenzahlung über 24 Monate möglich.

Kurswochenenden
Wochenende 1 18.03 bis 20.03.2022
Wochenende 2 01.04 bis 03.04.2022
Wochenende 3 23.04 bis 24.04.2022
Wochenende 4 14.05 bis 15.05.2022 (DIGITAL)
Wochenende 5 10.06 bis 12.06.2022

Prüfung

09.07.2022

Der Lehrgang


Der Management-Lehrgang findet 2022 bereits zum 13. Mal statt und vermittelt Zahnmedizinern und ihren Mitarbeitern die komplexen Anforderungen des Praxisalltags. Um die Ausbildung zum “Betriebswirt der Zahnmedizin” besonders lehrreich zu gestalten, wollen die Initiatoren weg vom Theoretischen und achten bei den Vorträgen der ausgewählten Dozenten auf hohen Praxisbezug.

Die Ausbildung der Teilnehmer basiert auf drei Stufen. Neben den notwendigen betriebswirtschaftlichen Kenntnissen wird auch die praxisbezogene Anwendungskompetenz geschult und verschärft. Außerdem werden konkrete Arbeitsergebnisse erstellt, die dem persönlichen Zielbezug der jeweiligen Teilnehmer als Leitfaden und Arbeitsgrundlage helfen sollen. So kann der Businessplan bspw. zu den Finanzierungsgesprächen mit der Bank oder das QM-Handbuch zur Organisationsverbesserung und Normerfüllung in der Zahnarztpraxis herangezogen werden.

Die Lehrgangsinhalte vermitteln Kenntnisse, die unverzichtbar für die Zukunft der Zahnarztpraxis sowie der des Inhabers und seines Teams sind und fördern die Führungsqualitäten der Teilnehmer, die angeregt werden, über den Tellerrand hinaus zu schauen.

Uns ist die Sicherheit unserer Teilnehmer und Referenten das Wichtigste, aus diesem Grund haben wir einen Seminarraum reserviert, indem trotz evtl. geltender Abstandsregelungen ausreichend Platz für alle Teilnehmer zur Verfügung steht.

TOP